Sind Sie sicher, dass Sie den Online-Ratgeber beenden möchten?
ZurückBeenden
 

Einverständniserklärung

Mit der Zustellung der Daten «Mein Profil» geben Sie Ihre Einwilligung zu deren Bearbeitung innerhalb der Nationale Suisse Gruppe zu Marketingzwecken und zur Pflege von bestehenden und künftigen Kundenbeziehungen sowie zu Zwecken, die mit der Zustellung Ihrer Daten offensichtlich zusammenhängen.

NeinJa

Mit der Zustellung der Daten «Mein Profil» geben Sie Ihre Einwilligung zu deren Bearbeitung innerhalb der Nationale Suisse Gruppe zu Marketingzwecken und zur Pflege von bestehenden und künftigen Kundenbeziehungen sowie zu Zwecken, die mit der Zustellung Ihrer Daten offensichtlich zusammenhängen.

Privatkunden

Medienmitteilung

Dekotierung der Aktien von Nationale Suisse

25.3.2015

Das Appellationsgericht Basel-Stadt hat die nicht von Helvetia gehaltenen Beteiligungspapiere an Nationale Suisse für kraftlos erklärt. Gestützt auf dieses Urteil und den Dekotierungsentscheid der SIX Exchange Regulation erfolgt die Dekotierung sämtlicher Namenaktien von Nationale Suisse (NATN, Valoren-Nr. 10‘069‘964) per 7. April 2015. Als letzter Handelstag der Aktien wurde der 2. April 2015 festgelegt.

Im Rahmen des öffentlichen Kauf- und Tauschangebots der Helvetia Holding AG («Helvetia»), St. Gallen, für sämtliche Aktien der Schweizerischen National-Versicherungs-Gesellschaft AG («Nationale Suisse»), Basel, hat Helvetia am 18. November 2014 beim Appellationsgericht Basel-Stadt Klage auf Kraftloserklärung der restlichen Beteiligungspapiere der Gesellschaft eingereicht. Das Appellationsgericht hat mit seinem Urteil vom 18. März 2015 rechtskräftig entschieden, sämtliche nicht direkt oder indirekt von Helvetia gehaltenen Beteiligungspapiere an Nationale Suisse nach Börsengesetz für kraftlos zu erklären.

Helvetia entschädigt die Inhaber der für kraftlos erklärten Aktien mit dem Angebotspreis gemäss dem öffentlichen Kauf- und Tauschangebot vom 8. August 2014, d. h. mit CHF 52 in bar und 0.0680 Namenaktien der Helvetia pro Nationale Suisse-Aktie. Die Entschädigung wird ab dem 14. April 2015 ausgerichtet. Die zugeteilten Helvetia-Aktien sind für das Geschäftsjahr 2014 dividendenberechtigt.

Gestützt auf das Urteil des Appellationsgerichts Basel-Stadt und gemäss dem Dekotierungsentscheid der SIX Exchange Regulation vom 18. Dezember 2014 hat Nationale Suisse der Börse den letzten Handelstag sowie das Dekotierungsdatum bekanntgegeben. Die Dekotierung sämtlicher Namenaktien von Nationale Suisse mit einem Nennwert von je CHF 0.40 (NATN, Valoren-Nr. 10‘069‘964) vom Main Standard der SIX Swiss Exchange AG findet am 7. April 2015 statt. Als letzter Handelstag der Nationale Suisse-Aktien wurde der 2. April 2015 festgelegt.


Kurzprofil
Nationale Suisse ist eine innovative und international tätige Schweizer Versicherungsgruppe, die attraktive Risiko- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Nichtleben und Leben sowie massgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen anbietet. Seit Oktober 2014 ist Nationale Suisse Teil der Helvetia Gruppe. Es ist geplant, Nationale Suisse vollständig in Helvetia zu integrieren. Die Bruttoprämien von Nationale Suisse belaufen sich konsolidiert auf 1.5 Milliarden Schweizer Franken (2013). Der Hauptsitz der Schweizerischen National-Versicherungs-Gesellschaft AG ist in Basel. Am 30. Juni 2014 beschäftigte die Nationale Suisse Gruppe 1 903 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeitstellen).

Ihr Ansprechpartner
Christina Wahlstrand-Hartmann Nationale Suisse
Media Relations / Investor Relations Steinengraben 41
Tel. +41 61 275 28 11 4003 Basel
Fax +41 61 275 22 21 Schweiz
media.relations@nationalesuisse.com       www.nationalesuisse.com


Rechtlicher Hinweis und Haftungsausschluss

Diese Medienmitteilung bezweckt, die Öffentlichkeit über gewisse Ereignisse oder Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Geschäftsgang der Gesellschaft zu informieren. Die darin veröffentlichten Informationen stellen keine Werbung, kein Angebot und keine Empfehlung dar, Transaktionen betreffend Wertpapiere oder andere Produkte von Nationale Suisse abzuwickeln oder irgendeine andere Art von Rechtsgeschäften zu tätigen. Diese Medienmitteilung kann gewisse in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Auch wenn diese in Zukunft gerichteten Aussagen die Ansicht und die Zukunftserwartungen von Nationale Suisse widerspiegeln, können eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten sowie andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse erheblich von den Erwartungen von Nationale Suisse abweichen. Es wird ausserdem ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die in dieser Medienmitteilung enthaltenen Aussagen und Prognosen naturgemäss selektiv sind. Nationale Suisse übernimmt keinerlei Gewähr, weder ausdrücklicher noch impliziter Art, hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Medienmitteilung veröffentlichten Aussagen und Prognosen. Weder Nationale Suisse noch ihre Organe oder leitenden Angestellten haften für etwaige Schäden oder Verluste, die direkt oder indirekt aus der Verwendung dieser Medienmitteilung entstehen. Vorbehältlich des anwendbaren zwingenden Rechts ist Nationale Suisse auch nicht verpflichtet, ihre in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Auf unserer Homepage www.nationalesuisse.com sind aktuelle Informationen ab Publikationsdatum abrufbar. Darin können weitere Angaben und Prognosen zum Geschäftsgang von Nationale Suisse enthalten sein.

 

Download
Medienmitteilung

 

Zur Übersicht

Kontakt Medien

Nationale Suisse
Media Relations
Steinengraben 41
4003 Basel
Tel. +41 61 275 28 11
Fax  +41 61 275 22 21
E-Mail
Medienkontakte Nationale Suisse Gruppe 

 

Ihnen stehen mehrere Berater zur Auswahl. Bitte wählen Sie.