Sind Sie sicher, dass Sie den Online-Ratgeber beenden möchten?
ZurückBeenden
 

Einverständniserklärung

Mit der Zustellung der Daten «Mein Profil» geben Sie Ihre Einwilligung zu deren Bearbeitung innerhalb der Nationale Suisse Gruppe zu Marketingzwecken und zur Pflege von bestehenden und künftigen Kundenbeziehungen sowie zu Zwecken, die mit der Zustellung Ihrer Daten offensichtlich zusammenhängen.

NeinJa

Mit der Zustellung der Daten «Mein Profil» geben Sie Ihre Einwilligung zu deren Bearbeitung innerhalb der Nationale Suisse Gruppe zu Marketingzwecken und zur Pflege von bestehenden und künftigen Kundenbeziehungen sowie zu Zwecken, die mit der Zustellung Ihrer Daten offensichtlich zusammenhängen.

Privatkunden

Medienmitteilung

Nationale Suisse wird Teil der Helvetia Gruppe

20.10.2014

Der am 7. Juli 2014 angekündigte Zusammenschluss von Helvetia und Nationale Suisse wird heute 20. Oktober 2014 vollzogen. Helvetia verfügt über eine Beteiligung von 96.29 Prozent an Nationale Suisse. Mit dem Schulterschluss der beiden Gesellschaften entsteht eine neue starke Schweizer Versicherungsgruppe.

Am 7. Juli 2014 haben Helvetia und Nationale Suisse angekündigt, sich zu einer neuen Versicherungsgruppe zusammenzuschliessen. Am 8. August 2014 veröffentlichte die Helvetia Holding AG («Helvetia») ein öffentliches Kauf- und Tauschangebot für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien der Schweizerische National-Versicherungs-Gesellschaft AG («Nationale Suisse»). Nationale Suisse hat dieses Angebot stets unterstützt. Der Verwaltungsrat von Nationale Suisse hat den eigenen Aktionärinnen und Aktionären empfohlen, das Angebot von Helvetia anzunehmen. Sämtliche Bedingungen des Angebots sind am heutigen Vollzugsdatum erfüllt. So haben unter anderem die zuständigen Wettbewerbs- und Versicherungsaufsichtsbehörden Helvetia die erforderlichen Bewilligungen für den Erwerb einer wesentlichen Beteiligung an Nationale Suisse erteilt. Die Helvetia Gruppe hält derzeit 96.29 Prozent der Stimmrechte und des Aktienkapitals von Nationale Suisse.

Am heutigen 20. Oktober 2014 erfolgt der Vollzug des Angebots durch die Zuteilung von neuen Helvetia Aktien an die Aktionäre von Nationale Suisse, welche ihre Aktien unter dem Angebot angedient haben, wie auch die Auszahlung der Barkomponente. Die Auszahlung der Barabgeltung bei Bruchteilen erfolgt am 22. Oktober 2014. Der 20. Oktober 2014 ist gleichzeitig der erste Handelstag der insgesamt 1 236 656 neu geschaffenen Namenaktien der Helvetia an der SIX Swiss Exchange.

Start zur Integration beider Gesellschaften
Die Vorbereitungsarbeiten zur Zusammenführung der beiden Gesellschaften laufen bereits seit einigen Wochen. Mit dem Vollzug des Angebots können die Gesellschaften konkrete Integrationsschritte sukzessive umsetzen. Unter der Marke Helvetia wird in den nächsten Monaten eine neue starke Schweizer Versicherungsgruppe entstehen. Diese wird ein Prämienvolumen von rund CHF 9 Mrd. erwirtschaften und über ein Gewinnpotenzial von mehr als CHF 500 Mio. verfügen. Die neue Gruppe kombiniert die bewährten Stärken beider Häuser und schafft damit beste Voraussetzungen für eine gesunde Weiterentwicklung. Basis dafür bilden die starke Position in der Schweiz, attraktive europäische Markteinheiten sowie der besondere Schwerpunkt in internationalen Specialty Lines.

Mit dem Vollzug des Angebotes wird in einem ersten Schritt der Verwaltungsrat von Nationale Suisse neu besetzt: Erich Walser, Stefan Loacker und Dr. Philipp Gmür ergänzen das Gremium. Die bisherigen Mitglieder Dr. Andreas von Planta und Dr. Balz Hösly verbleiben im Verwaltungsrat von Nationale Suisse. Alle übrigen bisherigen Mitglieder treten aus dem Verwaltungsrat von Nationale Suisse zurück. Mitglied des Nomination & Compensation Committees (Vergütungsausschuss) sind neu Erich Walser, Stefan Loacker, Dr. Philipp Gmür und Dr. Balz Hösly sowie der bisherige Dr. Andreas von Planta.

Helvetia wird die Integrationsarbeiten rasch und umsichtig vorantreiben. Diese sollen bis Ende 2017 vollständig umgesetzt sein. Der Zeitpunkt der angestrebten Dekotierung von Nationale Suisse ist noch offen.



Kurzprofil
Nationale Suisse ist eine innovative und international tätige Schweizer Versicherungsgruppe, die attraktive Risiko- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Nichtleben und Leben sowie massgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen anbietet. Seit Oktober 2014 ist Nationale Suisse Teil der Helvetia Gruppe. Es ist geplant, Nationale Suisse vollständig in Helvetia zu integrieren. Die Bruttoprämien von Nationale Suisse belaufen sich konsolidiert auf 1.5 Milliarden Schweizer Franken (2013). Der Hauptsitz der Schweizerischen National-Versicherungs-Gesellschaft AG ist in Basel. Die Aktie der Gesellschaft ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (NATN). Im Zuge der Integration von Nationale Suisse in die Helvetia Gruppe ist die Dekotierung der Aktie vorgesehen. Am 30. Juni 2014 beschäftigte die Nationale Suisse Gruppe 1 903 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeitstellen).

Ihre Ansprechpartner

Remo Meier Nationale Suisse
Investor Relations Steinengraben 41
Tel. +41 61 275 22 45 4003 Basel
Fax +41 61 275 22 21 Schweiz
investor.relations@nationalesuisse.com www.nationalesuisse.com/investor-relations
   
Jonas Grossniklaus Nationale Suisse
Media Relations Steinengraben 41
Tel. +41 61 275 28 11 4003 Basel
Fax +41 61 275 22 21 Schweiz
media.relations@nationalesuisse.com www.nationalesuisse.com/media-relations
   
Wichtige Daten

Publikation Jahresergebnis 2014 18.03.2015


Rechtlicher Hinweis und Haftungsausschluss

Diese Medienmitteilung bezweckt, die Öffentlichkeit über gewisse Ereignisse oder Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Geschäftsgang der Gesellschaft zu informieren. Die darin veröffentlichten Informationen stellen keine Werbung, kein Angebot und keine Empfehlung dar, Transaktionen betreffend Wertpapiere oder andere Produkte von Nationale Suisse abzuwickeln oder irgendeine andere Art von Rechtsgeschäften zu tätigen. Diese Medienmitteilung kann gewisse in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Auch wenn diese in Zukunft gerichteten Aussagen die Ansicht und die Zukunftserwartungen von Nationale Suisse widerspiegeln, können eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten sowie andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse erheblich von den Erwartungen von Nationale Suisse abweichen. Es wird ausserdem ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die in dieser Medienmitteilung enthaltenen Aussagen und Prognosen naturgemäss selektiv sind. Nationale Suisse übernimmt keinerlei Gewähr, weder ausdrücklicher noch impliziter Art, hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Medienmitteilung veröffentlichten Aussagen und Prognosen. Weder Nationale Suisse noch ihre Organe oder leitenden Angestellten haften für etwaige Schäden oder Verluste, die direkt oder indirekt aus der Verwendung dieser Medienmitteilung entstehen. Vorbehältlich des anwendbaren zwingenden Rechts ist Nationale Suisse auch nicht verpflichtet, ihre in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Auf unserer Homepage www.nationalesuisse.com sind aktuelle Informationen ab Publikationsdatum abrufbar. Darin können weitere Angaben und Prognosen zum Geschäftsgang von Nationale Suisse enthalten sein.

 

Download
Medienmitteilung

 

Zur Übersicht

Kontakt Medien

Nationale Suisse
Media Relations
Steinengraben 41
4003 Basel
Tel. +41 61 275 28 11
Fax  +41 61 275 22 21
E-Mail
Medienkontakte Nationale Suisse Gruppe 

 

Ihnen stehen mehrere Berater zur Auswahl. Bitte wählen Sie.