Sind Sie sicher, dass Sie den Online-Ratgeber beenden möchten?
ZurückBeenden
 

Einverständniserklärung

Mit der Zustellung der Daten «Mein Profil» geben Sie Ihre Einwilligung zu deren Bearbeitung innerhalb der Nationale Suisse Gruppe zu Marketingzwecken und zur Pflege von bestehenden und künftigen Kundenbeziehungen sowie zu Zwecken, die mit der Zustellung Ihrer Daten offensichtlich zusammenhängen.

NeinJa

Mit der Zustellung der Daten «Mein Profil» geben Sie Ihre Einwilligung zu deren Bearbeitung innerhalb der Nationale Suisse Gruppe zu Marketingzwecken und zur Pflege von bestehenden und künftigen Kundenbeziehungen sowie zu Zwecken, die mit der Zustellung Ihrer Daten offensichtlich zusammenhängen.

Privatkunden

Medienmitteilung

Ordentliche Generalversammlung der Schweizerischen National-Versicherungs-Gesellschaft AG

10.5.2012

Die ordentliche Generalversammlung der Schweizerischen National-Versicherungs-Gesellschaft AG fand heute in Basel statt. Die Aktionäre stimmten der Ausschüttung einer erneut erhöhten Dividende zu. Sämtlichen weiteren Anträgen des Verwaltungsrates wurde ebenfalls stattgegeben. So wurde auch der Entlöhnungsbericht 2011 in einer Konsultativabstimmung gutgeheissen. Im Sinne der Wachstumsstrategie von Nationale Suisse nahmen die Aktionäre zudem den Antrag des Verwaltungsrats zur Erneuerung des genehmigten Aktienkapitals an. Ferner wurde Stephan A. J. Bachmann in einer Wiederwahl als Verwaltungsratsmitglied bestätigt. Den Aktionären wurde schliesslich die konsequente Strategieumsetzung des Geschäftsleitungsbereichs Multi-Kanal Vertrieb Schweiz vorgestellt und ein vorsichtig optimistischer Ausblick für das Jahr 2012 gegeben.

An der ordentlichen Generalversammlung der Schweizerischen National-Versicherungs-Gesellschaft AG nahmen 210 Aktionäre teil, die 5 762 724 Namenaktien vertraten. Insgesamt waren unter Einbezug der in Vollmacht vertretenen Aktien 9 307 498 Stimmen vertreten. Dies entspricht 67.95 % der stimmberechtigen Aktien und 42.21 % des gesamten Aktienkapitals. 

Erneute Dividendenerhöhung genehmigt
Die Aktionäre stimmten der Ausschüttung einer Bardividende in der Höhe von CHF 1.80 pro Aktie (VJ: CHF 1.50) zu. Dies entspricht einer wiederum gesteigerten Dividendenrendite von 5.6 % (VJ: 4.6 %). Mit der Dividende wird nicht nur dem ausgezeichneten Jahresergebnis 2011 und der starken Kapitalbasis von Nationale Suisse Rechnung getragen, sondern auch dem Reserve Release im Segment Nichtleben Schweiz: So beinhaltet sie eine reguläre Ausschüttungsquote von rund 35 % (CHF 1.60) für den Jahresgewinn ohne Reserve Release sowie einen Anteil von rund 7 % (CHF 0.20) am Reserve Release.

Berichterstattung 2011 angenommen
Die Aktionäre genehmigten den Jahresbericht, die Jahresrechnung, die konsolidierte Jahresrechnung sowie den Entlöhnungsbericht 2011. Über letzteren liess der Verwaltungsrat bereits zum zweiten Mal im konsultativen Sinne abstimmen; er wurde mit 96.4 % (VJ: 95.0 %) angenommen. Der Entlöhnungsbericht 2011 erläutert die Governance und Grundsätze, die dem Vergütungsmodell der Schweizerischen National-Versicherungs-Gesellschaft AG zu Grunde liegen, einschliesslich des Zusammenhangs zwischen Vergütung und Leistung. Er legt ausserdem die Vergütung des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung gemäss OR dar. Zudem beinhaltet der Bericht die im Geschäftsjahr 2011 massgebenden Grundsätze zur Gesamtentlöhnung für sämtliche Mitarbeitenden.

Erneuerung des genehmigten Aktienkapitals zugestimmt
Damit die eingeschlagene Wachstumsstrategie, welche auf die Stärkung von ertragreichen Specialty Lines und auf eine Differenzierung nach Zielgruppen ausgerichtet ist, weitergeführt werden kann, braucht Nationale Suisse die dafür notwendige Handlungsfreiheit in finanzieller Hinsicht. So stellte der Verwaltungsrat den Antrag, das genehmigte Aktienkapital im bisherigen Umfang von CHF 2.8 Mio. und unter den bisherigen Voraussetzungen zu erneuern. Die Aktionäre gaben dafür ihre Zustimmung.

Wiederwahl eines Verwaltungsratsmitglieds
Die Amtszeit von Stephan A. J. Bachmann im Verwaltungsrat lief anlässlich der Generalversammlung 2012 aus. Stephan A. J. Bachmann stellte sich zur Wiederwahl und wurde von den Aktionären für die Periode von 3 Jahren in seinem Amt bestätigt.

Erfolgreiche Marktbearbeitung im Multi-Kanal Vertrieb Schweiz
An der Generalversammlung wurde den Aktionären auch die konsequente Umsetzung der Unternehmensstrategie im Geschäftsleitungsbereichs Multi-Kanal Vertrieb Schweiz nähergebracht: Im Heimmarkt Schweiz strebt die Nationale Suisse Gruppe eine gezielte Differenzierung des klassischen Standardgeschäfts an – vorangetrieben durch die Bearbeitung von sorgfältig ausgewählten Zielgruppen. Die Retail- und KMU-Produktpalette mit fokussierten Zielgruppenangeboten sowie die Specialty-Lines-Lösungen werden dabei je nach Kundenverhalten und -bedürfnissen über den eigenen Aussendienst, Broker, Kooperationspartner und direkt bzw. online erfolgreich vertrieben. Die Versicherungsgesellschaft tritt dazu mit den etablierten Marken Nationale Suisse, Europäische Reiseversicherung (ERV) und smile.direct im Markt auf.

Weiterhin vorsichtiger Optimismus für 2012
Hans Künzle, CEO von Nationale Suisse, drückte sich gegenüber den Aktionären für das aktuelle Geschäftsjahr vorsichtig optimistisch aus: „Mit Blick auf die wirtschaftlichen und anlageseitigen Unwägbarkeiten sind Prognosen für das Geschäftsjahr mit grosser Unsicherheit behaftet. Der Markt bleibt nach wie vor herausfordernd. Dennoch sind für uns die Voraussetzungen geschaffen, auch 2012 ein ansprechendes Gruppenergebnis zu erreichen.“

Kurzprofil
Nationale Suisse ist eine innovative, international tätige und unabhängige Schweizer Versicherungsgruppe, die attraktive Risiko- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Nichtleben und Leben sowie zunehmend auch massgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen anbietet. Die Bruttoprämien belaufen sich konsolidiert auf 1.5 Milliarden Schweizer Franken (2011). Die Gruppe umfasst das Stammhaus und rund 20 Tochtergesellschaften und  Niederlassungen, die mit fokussierten Produktlinien in den Versicherungsmärkten Schweiz, Italien, Spanien, Deutschland, Belgien, Liechtenstein, Malaysia, Lateinamerika und Türkei tätig sind. Der Hauptsitz der Schweizerischen National-Versicherungs-Gesellschaft AG ist in Basel. Die Aktie der Gesellschaft ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (NATN). Am 31. Dez. 2011 beschäftigte die Gruppe 1 874 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeitstellen).  

Ihre Ansprechpartner
Remo Meier Nationale Suisse
Investor Relations Steinengraben 41
Tel. +41 61 275 22 45 4003 Basel
Fax +41 61 275 22 21 Schweiz
remo.meier@nationalesuisse.com www.nationalesuisse.com/investor-relations
   
Christina Hartmann Nationale Suisse
Media Relations Steinengraben 41
Tel. +41 61 275 23 40 CH-4003 Basel
Fax +41 61 275 22 21 Schweiz
christina.hartmann@nationalesuisse.com www.nationalesuisse.com/media-relations
   
Wichtige Daten
Publikation des Semesterberichts 05.09.2012
Bilanzmedienkonferenz im Widder Hotel,
Zürich   
05.09.2012
Finanzanalystenkonferenz im Widder Hotel, 
Zürich
05.09.2012


Rechtlicher Hinweis und Haftungsausschluss

Diese Medienmitteilung bezweckt, die Öffentlichkeit über gewisse Ereignisse oder Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Geschäftsgang der Gesellschaft zu informieren. Die darin veröffentlichten Informationen stellen keine Werbung, kein Angebot und keine Empfehlung dar, Transaktionen betreffend Wertpapiere oder andere Produkte von Nationale Suisse abzuwickeln oder irgendeine andere Art von Rechtsgeschäften zu tätigen. Diese Medienmitteilung kann gewisse in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Auch wenn diese in Zukunft gerichteten Aussagen die Ansicht und die Zukunftserwartungen von Nationale Suisse widerspiegeln, können eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten sowie andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse erheblich von den Erwartungen von Nationale Suisse abweichen. Es wird ausserdem ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die in dieser Medienmitteilung enthaltenen Aussagen und Prognosen naturgemäss selektiv sind. Nationale Suisse übernimmt keinerlei Gewähr, weder ausdrücklicher noch impliziter Art, hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Medienmitteilung veröffentlichten Aussagen und Prognosen. Weder Nationale Suisse noch ihre Organe oder leitenden Angestellten haften für etwaige Schäden oder Verluste, die direkt oder indirekt aus der Verwendung dieser Medienmitteilung entstehen. Vorbehältlich des anwendbaren zwingenden Rechts ist Nationale Suisse auch nicht verpflichtet, ihre in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Auf unserer Homepage www.nationalesuisse.com sind aktuelle Informationen ab Publikationsdatum abrufbar. Darin können weitere Angaben und Prognosen zum Geschäftsgang von Nationale Suisse enthalten sein.

 

Download
Medienmitteilung

 

Zur Übersicht

Kontakt Medien

Nationale Suisse
Media Relations
Steinengraben 41
4003 Basel
Tel. +41 61 275 28 11
Fax  +41 61 275 22 21
E-Mail
Medienkontakte Nationale Suisse Gruppe 

 

Ihnen stehen mehrere Berater zur Auswahl. Bitte wählen Sie.